Zur Startseite

Lärm und Vandalismus in Aarberg

18.05.2021

Für einmal steht nicht die Corona-Pandemie als solche im Fokus, sondern deren Auswirkungen

Es ist später Abend an Auffahrt, ca. 23h, an der renaturierten Aare sind zahlreiche Jugendliche, welche die Umgebung mit lauter Musik bedröhnen, einige davon treten unaufhörlich an eine Holzbegrenzung; so oft, bis sie zerbricht. Die Polizei wird gerufen, Personalien werden aufgenommen, Untersuchungen angeordnet, Strafanzeigen werden folgen.

Für einmal steht in Aarberg nicht die Corona-Pandemie als solche im Fokus, sondern deren Auswirkungen aufgrund der Lockerung der angeordneten Massnahmen. Schon länger muss beobachtet werden, wie Vandalismus, Belästigungen, Littering und Lärm in erhöhtem Masse auftreten.

Meistens sind es Jugendliche, im obigen Beispiel gar Kinder, welche glauben, die Lockerungen der Corona-Pandemie-Massnahmen ausnützen zu können durch sinnloses, unangepasstes Verhalten.

Dies kann und wird so seitens der Behörden nicht einfach hingenommen. Die Situation wird analysiert und Massnahmen getroffen, sei es in Zusammenarbeit mit den Schulen, der Kantonspolizei oder dem beauftragten Sicherheitsunternehmen.

Gefordert sind aber nicht nur die Behörden, sondern es sind die Eltern, welche ihren Kindern die Grenzen aufzeigen sollten, denn strafmündig ist ein Kind bereits mit 10, es kann in diesem Alter strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Jugendliche in der Adoleszenz überschreiten schneller Grenzen, sind bereit Risiken einzugehen, das Jugendstrafrecht trägt dem Rechnung – besser wäre, es bräuchte gar nicht angewendet zu werden, die Eltern können einen massgebenden Anteil dazu beitragen.

Mit diesem Aufruf möchte der Gemeinderat einerseits über Geschehenes informieren, Massnahmen aufzeigen, und andererseits die gesamte Bevölkerung bitten mitzuhelfen, dass weitere Auswüchse in beschriebenem Rahmen vermieden werden können.

Wenn Sie Hilfe brauchen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
• Kantonspolizei unter der Nummer 117
• Gemeindepräsident Adrian Hügli, a.huegli@aarberg.ch, 079 235 38 88
• Gemeinderat/Ressortvorsteher Sicherheit Peter Ryser, p.ryser@aarberg.ch, 079 211 66 53
• Präsidialabteilung Aarberg, info@aarberg.ch, 032 391 25 20.

Tragt Sorge zu unserem schönen Stedtli.


Gemeinderat Aarberg


Aarberg, 17.5.2021


Kontakt & öffnungszeiten

Stadt Aarberg
Stadtplatz 46
3270 Aarberg

Telefon: +41 32 391 25 20
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Herbstöffnungszeiten

Ab Montag, 27. September 2021 gelten bis und mit Freitag, 15. Oktober 2021 folgende reduzierte Herbstöffnungszeiten:

Montag / Dienstag / Donnerstag 08.00 – 11.30 Uhr
Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr
Freitag 08.00 – 14.00 Uhr durchgehend

Montag-, / Dienstag-, / Donnerstagnachmittag
Verwaltung geschlossen!

Reguläre Öffnungszeiten

Montag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Dienstag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Mittwoch geschlossen / 14:00h - 18:00h

Donnerstag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Freitag 08:00h - 14:00h

Abteilungen

 AHV-Zweigstelle
 032 391 25 15
 Bauabteilung  032 391 25 25
 Bibliothek 032 392 20 86
 Bildungsabteilung 032 392 30 70
 Finanzabteilung 032 391 25 10
 Präsidialabteilung 032 391 25 20
 Sozialabteilung 032 391 25 30
 Werkhof Aarberg 032 392 24 40
Aarberg Tourismus
Badi Aarbärg
 
KiBon
Direktlink zu eUmzug
 
 

Kontakt & öffnungszeiten

Stadt Aarberg
Stadtplatz 46
3270 Aarberg

Telefon: +41 32 391 25 20
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Herbstöffnungszeiten

Ab Montag, 27. September 2021 gelten bis und mit Freitag, 15. Oktober 2021 folgende reduzierte Herbstöffnungszeiten:

Montag / Dienstag / Donnerstag 08.00 – 11.30 Uhr
Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr
Freitag 08.00 – 14.00 Uhr durchgehend

Montag-, / Dienstag-, / Donnerstagnachmittag
Verwaltung geschlossen!

Reguläre Öffnungszeiten

Montag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Dienstag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Mittwoch geschlossen / 14:00h - 18:00h

Donnerstag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Freitag 08:00h - 14:00h

Abteilungen

 AHV-Zweigstelle
 032 391 25 15
 Bauabteilung  032 391 25 25
 Bibliothek 032 392 20 86
 Bildungsabteilung 032 392 30 70
 Finanzabteilung 032 391 25 10
 Präsidialabteilung 032 391 25 20
 Sozialabteilung 032 391 25 30
 Werkhof Aarberg 032 392 24 40
 

2020. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.