Farben ändernNormaler Kontrast Schrift verkleinernAuf Standardschriftgrösse zurücksetzenSchrift vergrössern
Aarberg Architektur
Aarberg Schloss
Aarberg Architektur
Aarberg Brunnen
Aarberg Schloss
Aarberg Gemeindeverwaltung

Stadt Aarberg
Stadtplatz 46
CH-3270 Aarberg
T +41 32 391 25 20
F +41 32 391 25 01
E-Mail

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:

Montag, Dienstag und Donnerstag
08.00h - 11.30h und
14.00h - 17.00h

Mittwoch
vormittags geschlossen
14.00h - 18.00h

Freitag
08.00h - 14.00h durchgehend

 

Dienstleistung: Pflegekinderaufsicht

  • Pflegekinderaufsicht
  • Pflegekinderbewilligung

    Wer ein Kind oder einen Jugendlichen bis zu 18 Jahren für mehr als einen Monat entgeltlich oder für mehr als drei Monate unentgeltlich in seinem Haushalt aufnehmen will, benötigt hierfür gemäss eidgenössischer Pflegekinderverordnung (PAVO) und kantonaler Pflegekinderverodnung (PVO) eine Pflegekinderbewilligung der zuständigen Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB).

    Die Voraussetzungen für die Erteilung der Pflegekinderbewilligung sind in den Richtlinien für die Fremdunterbringung eines Kindes konkretisiert. Die Standards für die Unterbringung und Betreuung von Kindern ausserhalb ihrer Herkunftsfamilie bilden einen verbindlichen Orientierungsrahmen für die Betreuung des Kindes.

    Wer ein bestimmtes Kind aufnehmen will, reicht bei der zuständigen KESB vor der Aufnahme des Kindes das Gesuch um Erteilung einer Pflegekinderbewilligung ein.

    Wer bereit ist, die Aufgabe als Pflegeeltern für ein unbekanntes Kind zu übernehmen, reicht bei der zuständigen KESB das Gesuch um Erteilung einer generellen Bewilligung ein.

     

    Sie finden sämtliche Unterlagen, Informationen und Formulare unter http://www.jgk.be.ch/jgk/de/index/kindes_erwachsenenschutz/kinder_jugendhilfe/kinder_in_pflegefamilien/bewilligung.html

     

    Pflegekinderaufsicht

    Die Pflegekinderaufsicht ist die Stelle für Abklärungen und Fragen betreffend Erteilung von Bewilligungen zur Aufnahme von Familienpflegekindern im Auftrag der zuständigen KESB. Sie übt die gesetzlich vorgeschriebene Aufsicht über die bewilligten Pflegeverhältnisse aus. Die Pflegekinderaufsicht erteilt gerne Auskünfte im Zusammenhang mit geplanten Pflegeverhältnissen und ist Ansprechperson bei Fragen zum Thema Adoption.

     

    Familienergänzende Kinderbetreuung

    Vermittlung von Tagesfamilien über den Verein Kindertagesstätte Lyss.

    Kontakt: Frau Bürgi, Tel 079 766 37 74

     

    In Lyss bestehen Angebote an familienergänzender Kinderbetreuung. Eltern, die für ihre Kinder eine Spielgruppe etc. suchen, werden auf die nachfolgende Adressliste verwiesen:

 
 

© 2010 Stadt Aarberg, Realisierung format webagentur