Farben ändernNormaler Kontrast Schrift verkleinernAuf Standardschriftgrösse zurücksetzenSchrift vergrössern
Aarberg Architektur
Aarberg Schloss
Aarberg Architektur
Aarberg Brunnen
Aarberg Schloss
Aarberg Gemeindeverwaltung

Stadt Aarberg
Stadtplatz 46
CH-3270 Aarberg
T +41 32 391 25 20
F +41 32 391 25 01
E-Mail

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:

Montag, Dienstag und Donnerstag
08.00h - 11.30h und
14.00h - 17.00h

Mittwoch
vormittags geschlossen
14.00h - 18.00h

Freitag
08.00h - 14.00h durchgehend

Sommeröffnungszeiten

von 09. Juli 2018 bis 10. August 2018

Montag, Dienstag und Donnerstag
08.00 - 11.30 Uhr

Mittwoch
14.00 – 18.00 Uhr

Freitag
08.00 – 14.00 Uhr durchgehend

 

Dienstleistung: Bestattungswesen

  • Bestattungswesen
  • Ansetzung der Beerdigung
    Bestattet wird in der Regel von Montag bis Freitag um 13.30 Uhr. Die Beerdigung ist von der Aufbahrungshalle aus durchzuführen. Ein Leichenzug findet in der Regel nicht statt. Die Anordnung des Transportes der Leiche zur Kremation oder nach auswärts ist von den Hinterbliebenen zu veranlassen.

     

    Gräber
    Die Gemeinde stellt ein Grab in der laufenden Reihe zur Verfügung, ohne Rücksicht auf die bürgerliche und konfessionelle Stellung oder Familienzugehörigkeit des Verstorbenen. Die Abgabe von Doppelgräbern kann erst bei Todesfällen ab dem 60. Altersjahr erfolgen.

    Für Kindergräber (bis 7 Jahre) besteht ein besonderes Feld.

     

    Urnenbestattungen
    Die Urnen können auf einem bestehenden Grab beigesetzt werden, welches nicht länger als 15 Jahre besteht. Die Benützungsdauer wird dadurch nicht verlängert. Urnen, die nicht in einem bereits bestehenden Grab beigesetzt werden, sind auf dem besonderen Feld für Urnen beizusetzen.

     

    Gemeinschaftsgrab
    Es können Urnen sowohl im Gemeinschaftsgrab wie auch in der Rasenanlage direkt ums Gemeinschaftsgrab beigesetzt werden. Bei einer Beisetzung in der Rasenanlage sind verrottbare Urnen zu verwenden.

     

    Grabmäler
    Das Aufstellen, Versetzen und Abändern von Grabmälern bedarf einer Bewilligung der zuständigen Kommission. Das Gesuch ist vor Beginn der Arbeiten bei der Bauverwaltung Aarberg, Stadtplatz 28, 3270 Aarberg einzureichen. Dem Gesuch ist eine Zeichnung des Grabmals im Massstab 1:10 im Doppel beizufügen.

    Die Grabmäler haben sich in die Harmonie und Würde des Friedhofes einzufügen. Sie dürfen die Gestaltung nicht stören.

     

    Gebühren
    Die Gebühren können Sie dem Bestattungs- und Friedhofreglement entnehmen.

     

 
 

© 2010 Stadt Aarberg, Realisierung format webagentur